Auch Kinder sind Angehörige!

Dass Kinder auch Angehörige sind in Familien mit psychisch Kranken, ist eigentlich eine Binsenweisheit. Deshalb setzt sich der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V. offensiv für die Verbesserung der vielfach extrem belastenden Situation von Kindern und Jugendlichen in Familien mit psychisch kranken Müttern oder Vätern ein.

Hier sieht er eine seiner originären Aufgaben, im Interesse der betroffenen Kinder aktiv zu werden In Deutschland leben zwischen drei und vier Millionen Kinder von Eltern mit einer psychischen Störung. Sie sind  immer auch von der Erkrankung der Eltern mit betroffen und zum Teil extremen Belastungen ausgesetzt. Trotzdem wurden (und werden) sie vielfach nicht wahrgenommen und auch nicht angemessen unterstützt.

Dies ist wahrscheinlich auch ein Grund, warum in diesem Zusammenhang mittlerweile oft auch von den „vergessenen Kindern“ gesprochen wird. Eine zweite Ursache für diese Begriffswahl könnte sein, dass lange Zeit ein „blinder Fleck“ sowohl in der Erwachsenenpsychiatrie wie auch in der Kinder- und Jugendhilfe in Bezug auf die Kinder psychisch kranker Menschen vorhanden war.

<< zurück  weiter>>